Titanopsis mit Samen vermehren

Die Vermehrung kann durch Samen oder Teilung erfolgen. In meiner Linkliste finden Sie Shops, die auch Saatgut führen.

Die 3 Titanopsis-Arten zählen zu den sogenannten Lichtkeimern. Ihre feinen Samen werden auf das zuvor befeuchtete Substrat gelegt aber nicht damit bedeckt.

Aloinopsis-Samen

Wie auch für die erwachsenen Pflanzen, sollte es mineralisch sein. Für die Anzucht meiner Mittagsblumen verwende ich feinen Bimskies.

Damit die Samen nicht austrocknen, steht der Topf in einem mit Wasser gefüllten Untersetzer. Abgedeckt werden muss er nicht.

Anzuchttopf

Anzuchttopf mit Samen.

Der Standort zum Auflaufen (Keimen) darf nicht zu warm sein. Ideal sind Werte zwischen 15 und maximal 20 °C. Sonst können die Sämlinge in die Höhe schießen und vergeilen.

keimende Samen

Keimende Samen einer Aloinopsis-Art. Diese nahe mit Titanopsis verwandten Mittagsblumengewächse können ebenfalls wie hier beschrieben vermehrt werden.

Das Substrat darf während der ersten Wochen nicht austrocknen. Solange belasse ich das Wasser im Untersetzer.

Bimskies

Ungefähr 7 Monate alter Titanopsis schwantesii-Sämling in Bimskies.